Kassensysteme

Seit Jahresbeginn sind alle Unternehmen in Deutschland verpflichtet, ihre Kassensysteme mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) auszurüsten. Dies stellt insbesondere handwerkliche Fleischereien vor große Herausforderungen.

Das Problem: Kassen und Waagen sind in Fachbetrieben meist als Verbundsystem eingesetzt. Das führt dazu, dass nicht nur Waagen mit Kassenfunktion, sondern auch mit diesen verbundene sog. „reine“ Waagen mit neuer Software ausgestattet werden müssen, um weiterhin lückenlos Einzelaufzeichnungen zu gewährleisten. Vielerorts können diese Anpassungen nicht vorgenommen werden. Die „reinen“ Waagen müssen dann ausgetauscht werden. Ein weitere Herausforderung: Bis dato stehen noch immer keine zertifizierten TSE zur Verfügung. Aus diesem Grund wurde eine Nichtbeanstandungsregelung bis zum 30. September 2020 erlassen.

Angesichts der zu erwartenden Investitionen bei den Unternehmen und vor dem Hintergrund, dass noch immer keine funktionierenden TSE verfügbar sind, hat der DFV das Bundesministerium für Finanzen und das Bundeswirtschaftsministerium abgeschrieben, um auf die besondere Situation der Unternehmen des Fleischerhandwerks hinzuweisen. Das Schreiben wurde ebenfalls an maßgebliche Bundestagsabgeordnete gesandt, die mit der Thematik federführend befasst waren und sind.

Was also tun?

Fachbetriebe sollten sich an den Hersteller wenden, um zu prüfen, ob ihr Kassen-Waagenverbund mit der TSE aufrüstbar ist. Sollte dies der Fall sein, muss die Umrüstung bis spätestens 20.09.2020 erfolgt sein. Ist es nicht möglich, das bestehende System entsprechend aufzurüsten, sollte geprüft werden, wann es angeschafft wurde. Ist der Kassen-Waagenverbund nach dem 26.11.2010 gekauft worden und entspricht es dem BMF-Schreiben vom 26.11.2010 sowie dem GoBD, besteht ein Bestandsschutz bis zum 01.01.2023. Hierfür ist es ratsam, eine schriftliche Bestätigung des Herstellers einzuholen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den DFV (Hans Christian Blumenau, Tel. 069/63302-144, h.c.blumenau@fleischerhandwerk.de)