Lebensmittelhandwerk spricht mit Dr. Anne Monika Spallek

Die Bundestagsabgeordnete der Grünen und Mitglied Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Anne Monika Spallek, traf sich zu einer Online-Konferenz mit Vertretern des Lebensmittelhandwerks. DFV-Präsident Herbert Dohrmann machte deutlich, dass die Unternehmen aktuell mit dramatischen Kostensteigerungen zu kämpfen haben. Nicht nur Energiekosten, sondern praktisch die gesamte Rohstoffbeschaffung und die ganze Palette der Betriebskosten sind betroffen. Das wird auch zu Erhöhungen der Verbraucherpreise führen.

Ausführlich erläutert wurde auch, dass regionale Wirtschaftskreisläufe seit langem in höchstem Maße bedroht sind. Zum Erhalt des mittelständischen regional arbeitenden Fleischerhandwerks ist es unbedingt erforderlich, weitere Belastungen zu vermeiden und stattdessen ungerechte Ungleichbehandlungen abzubauen. Als Beispiele nannte Präsident Dohrmann die drohenden finanziellen und bürokratischen Mehrbelastungen durch die Einführung einer verpflichtenden Haltungskennzeichnung. Gerade in der jetzt angespannten Situation seien solche Belastungen nicht zu tragen.