Prüfungen 2020

Der Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) empfiehlt, Prüfungen in der beruflichen Bildung – wenn möglich – nach dem 24.4.2020 wie geplant unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften durchzuführen. Spätestens ab Juni 2020 sollen ausgefallene Prüfungen nachgeholt werden. Das gilt für Zwischen- und Abschluss- bzw. Gesellenprüfungen genauso wie für Meister- und sonstige Fortbildungsprüfungen.

Voraussetzung für diese Empfehlung des ZDH ist, dass zu den gesetzten Terminen Zusammenkünfte von Personengruppen zu Prüfungszwecken gestattet sind.

Empfehlung ZDH

Das Coronavirus und die Folgen für das Prüfungswesen