Umsatz- und Kostenanalyse zu Corona-Zeiten

Auch in diesem Jahr können sich Mitglieder vom DFV eine individuelle Umsatz- und Kostenanalyse für den eigenen Betrieb erstellen lassen. Aktuell betrifft dies das erste Halbjahr 2021, das einen ersten Vergleich zu den Entwicklungen innerhalb der Corona-Krise zulässt.

Die Analyse umfasst neben einer ausführlichen, gut verständlichen und kommentierten Analyse eine anonymisierte Liste mit Kennzahlen aller teilnehmenden Betriebe. Dies ermöglicht einen direkten Vergleich mit ähnlich strukturierten Betrieben. Für die Analyse entsteht ein Kostenbeitrag von 110 Euro zzgl. MwSt.

Interessierte Mitgliedsunternehmen wenden sich mit ihrer Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) von Juni 2021 sowie dem Auftragsformular und dem Fragebogen an die DFV-Geschäftsstelle in Frankfurt a. M.

Beide Dokumente können Sie herunterladen:

Auftrag zur Umsatz- und Kostenanalyse

Fragebogen zur Umsatz- und Kostenanalyse