Der Fleischerverband Niedersachsen/Bremen

Der Fleischerverband Niedersachsen/Bremen vertritt 27 Fleischerinnungen im Bundesland Niedersachsen und Bremen, in denen über 400 Fleischerfachgeschäfte organisiert sind. Als Interessenvertretung auf Landesebene sind wir Ansprechpartner für Kunden, Kollegen, Presse, Politik und Überwachungsbehörden. Durch die intensive Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fleischer-Verband können wir unsere Mitglieder auch über Entscheidungen auf Bundes- oder Europaebene immer aktuell informieren.

Innungen im Fleischerverband Niedersachsen/Bremen

Fleischer-Innung Elbe-Weser

Fleischerinnung Ammerland

Fleischerinnung Aurich-Emden-Norden

Fleischerinnung Grafschaft Bentheim

Fleischer-Innung Braunschweig-Gifhorn

Fleischerinnung Bremen

Fleischer Innung Burgdorf

Fleischerinnung Cloppenburg

Fleischer-Innung Diepholz/Nienburg

Fleischerinnung Friesland

Fleischerinnung Goslar-Salzgitter

Bäcker und Fleischer -Innung Hameln-Pyrmont

Freie Fleischer-Innung Hannover

Fleischer-Innung des Kreises Harburg

Fleischer-Innung Helmstedt

Fleischer-Innung Hildesheim-Alfeld

Fleischerinnung Holzminden

Fleischer-Innung Leer

Fleischerinnung Northeim-Einbeck

Fleischer-Innung Oldenburg/Oldenburg

Freie Fleischerinnung zu Osnabrück

Fleischer-Innung Osterode

Fleischer-Innung Peine

Fleischer-Innung Schaumburg

Fleischer Innung Stade

Fleischer Innung Vechta

Fleischer-Innung Lüneburger Heide

Vorstand

Landesinnungsmeister 

Herbert Dohrmann

stv. Landesinnungsmeister

Heiner Kleinschmidt

Schriftführer

Olaf Fritsch

Schatzmeister

Jens Neubauer

Landeslehrlingswart

Ralf Kos

Weitere Vorstandsmitglieder

Dieter Beermann

Harry Giesenberg

Thomas Schlimgen

Eberhard Eggers

ERFA-Kreise im Fleischerverband Niedersachsen/Bremen

Die Idee

Seit mehreren Jahren finden in Niedersachsen/Bremen Erfahrungsaustausch-kreise, sogenannte „Erfa-Kreise“, mit Mitgliedsbetrieben statt.

Die Kreise haben zum Ziel, den Austausch von Erfahrungen unter Kollegen des Fleischerhandwerks zu fördern. Im Rahmen dieser Kreise können Mitglieder der Erfa-Gruppen von positiven Aspekten und Erfahrungsberichten anderer Kollegen profitieren, diese eventuell sogar auf das eigene Unternehmen anwenden, aber auch eigene Erfolge und Ideen miteinbringen. In der Regel treffen sich die Kreise zweimal jährlich.

 

Aktueller Stand im FNB

Zurzeit sind sechs Gruppen mit über 50 Betrieben im Verbandsgebiet aktiv. Eine Neugründung ist jederzeit möglich und wird auch von einem Kollegen aus Twistringen, Volker Behrens, auf Wunsch begleitet. Aktuell sucht eine Gruppe noch nach einem neuen Teilnehmer, möglichst mit mindestens acht Filialen.

Wer kann mitmachen ?

Teilnehmen können Mitglieder des Fleischerverbands Niedersachsen/Bremen. Jeder ordentliche Teilnehmer eines Erfa-Kreises verpflichtet sich, Stillschweigen zu wahren und den Erfa-Kollegen ehrliche Auskünfte zu geben. Jeder sollte vor dem Erfa-Kreis-Beitritt überlegen, ob er mit dieser Regelung umgehen kann,  damit es für alle Kollegen im Kreis eine runde Sache wird. Das Offenlegen der betrieblichen Auswertungen (BWA, Bilanz, GuV) ist allgemein nicht vorgesehen, kann in einzelnen Kreisen aber erwünscht sein. Jeder Erfa-Kreis organisiert sich selbst und der Beitrag wird von jedem Kreis autonom festgelegt. Ein Beitrag von 200 Euro im Jahr ist sicherlich ausreichend.

Sie haben Interesse?

Dann melden Sie sich bei uns!

Wir bringen Sie mit Vertretern der Erfa-Kreise zusammen.

Telefon: 040/35 07 04-00
E-Mail: info@fleischer-nord.de